Atletico Madrid :Atleti muss verkaufen: Saul Niguez und Co. kommen auf den Markt

saul niguez atletico madrid 2017
Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Die Corona-Krise geht auch an Atletico Madrid nicht spurlos vorbei. Der Hauptstadtklub hat Kurzarbeit angemeldet, am Saisonende wird ein großes Finanzloch erwartet.

Um auf dem Transfermarkt im kommenden Sommer große Sprünge machen zu können, muss Atletico laut AS zuvor Ablösesummen generieren.

Bei den Rojiblancos ist der Sporttageszeitung aus Madrid zufolge selbst ein Verkauf der langjährigen Leistungsträger Thomas Partey und Saul Niguez kein Tabu mehr.

Niguez wird immer wieder mit Manchester United in Verbindung gebracht. Ebenfalls zu Geld gemacht werden könnten zudem Santiago Arias oder Sime Vrsajko.

Quelle: AS

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!