Atletico Madrid :Atleti-Stars verzichten auf 70 Prozent Gehalt

jan oblak 2017
Foto: Francesc Juan / Shutterstock.com

Spanien ist im Ausnahmezustand. Wegen Corona herrscht Ausgangssperre. Die Primera Division pausiert auf unbestimmte Zeit.

In vielen Branchen ist Kurzarbeit angesagt. Auch bei Atletico Madrid. Das gaben die Rojiblancos in der vergangenen Woche bekannt.

Nun teilt Atletico mit: Die Profis um Stars wie Alvaro Morata, Joao Felix, Jan Oblak und Co. verzichten auf große Teile ihres Gehalts, um die gekürzten Gehälter der 430 Vereinsangestellten aufzustocken.

"Alle Mitglieder der ersten Mannschaft haben eine Vereinbarung zur Reduzierung ihrer Gehälter um 70% unterzeichnet, solange der Ausnahmezustand von Covid 19 in Spanien anhält", heißt es in der Mitteilung des Hauptstadtklubs.

Hintergrund


"Die notwendigen Beträge werden von den Spielern und dem Management der ersten Mannschaft und Vorstand des Clubs bereitgestellt".

Zuvor hatten bereits die Stars von Vereinen wie dem FC Barcelona und Juventus Turin auf Großteile ihrer Gehälter für die Zeit der Corona-Krise verzichtet.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!