Atletico Madrid :Atletico holt Simeone-Sohn - Ärger mit Ex-Verein

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Diego Simeone war einst ein Weltklasse-Mittelfeldspieler, schlug viele Schlachten für Atletico Madrid, Inter Mailand und die argentinische Nationalmannschaft.

Seit Ende 2011 ist Simeone Chefcoach von Atletico. Die Colchoneros erleben seitdem eine erfolgreiche Zeit.

Simeones drei Söhne sind ebenfalls dem Fußball verfallen:  Giovanni Simeone (24) stürmt seit neustem für Cagliari, Gianluca (22) steht auf Ibizia unter Vertrag, Giuliano (16) in der Jugendabteilung von River Plate.

Wie die Sporttageszeitung MARCA berichtet, schließt sich Giuliano Simeone der Jugendabteilung von Atletico Madrid an.

Er wird zukünftig in der U18 zum Einsatz kommen und hat bereits am Mannschaftstraining teilgenommen.

Bei River Plate kommt der Wechsel allerdings nicht gut an. Giuliano Simeone habe sich Atleti "ohne Erlaubnis" angeschlossen.

Laut der Sporttageszeitung OLE verlangt der argentinische Traditionsverein eine Ablösesumme für den Teenager.

» Alvaro Morata: Darum hat er den FC Chelsea verlassen

» Diego Costa fällt lange aus - Cavani und Mandzukic als Ersatz gehandelt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige