Atletico Madrid :Alarm bei Atletico! Luis Suarez und Gimenez verletzt

luis suarez 2020 01 001
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Top-Torjäger Suarez musste beim Duell Uruguays mit Kolumbien (0:0) in der Halbzeit ausgewechselt werden. Für ihn kam Edinson Cavani (34) im zweiten Durchgang zum Einsatz.

Der Stürmer von Atletico Madrid war zuvor mit seinem ehemaligen Barça-Mannschaftskollegen Yerry Mina zusammengestoßen. Das linke Knie des 34-Jährigen blutete daraufhin. Ob der Pistolero eine schlimmere Verletzung erlitten hat, müssen genauere medizinische Untersuchungen zeigen.

Hintergrund

Innenverteidiger Gimenez musste mit Muskelbeschwerden in der 60. Spielminute das Feld räumen. Für ihn kam Barça-Verteidiger Ronald Araujo in die Partie. Auch für Gimenez stehen Tests auf dem Programm, um das Ausmaß der Blessur zu untersuchen.

jose gimenez
Foto: AGIF / Shutterstock.com

WM-Qualifikation Südamerika: So ist der aktuelle Stand

Das torlose Unentschieden brachte keine der Mannschaften im Kampf um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 weiter. Uruguay (16 Punkte) belegt hinter Brasilien (27), Argentinien (19) und Ecuador (16) weiterhin den vierten Tabellenplatz, dahinter folgen die Kolumbianer mit zwei Punkten weniger.

Auf den weiteren Plätzen folgen Paraguay (12), Peru (11), Chile (7), Bolivien (6) und Venezuela (4).  Für Uruguay geht es am Montag mit dem Duell gegen Argentinien weiter. Vier Tage später folgt das Kräftemessen mit Tabellenführer Brasilien. Kolumbien bekommt es bereits am Sonntag mit der Selecao zu tun und empfängt vier Tage später Ecuador.

Atletico Madrid spielt nach der Länderspielpause am 17. Oktober beim FC Granada. Zwei Tage später gastiert zum dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase der FC Liverpool im Wanda Metropolitano.

Video zum Thema