Atletico Madrid :"Antoine Griezmann passte nicht ins Barça-System"

antoine griezmann 2020 10004
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

"Er war nicht der Spieler, den wir brauchten", sagte der im März gewählte Präsident der Katalanen im Interview mit Esport3. "Ich denke, er hätte mehr leisten können, aber die Umstände waren kompliziert. Vielleicht hat er nicht ins Barça-System gepasst."

An der Einstellung des Weltmeisters von 2018 hat Laporta nichts auszusetzen. Diese sei immer richtig gewesen, lobt der 58-Jährige: "Außerdem hat er im letzten Jahr vor allem in der Copa del Rey seine Tore gemacht."

Hintergrund

Griezmann-Verpflichtung war umstritten

Griezmann war 2019 von Laporta Vorgängers Josep Maria Bartomeu für 120 Millionen Euro verpflichtet worden. Schon damals gab es Diskussionen, ob der Franzose ins System der Katalanen passe und nicht eher ein klassischer Flügelstürmer benötigt werde.

Barcelona und Atletico Madrid einigten sich am letzten Tag der Sommertransferperiode auf ein Leihgeschäft Griezmanns, das zu einer festen Verpflichtung mit einer Ablöse von 40 Millionen Euro wird, wenn der Spieler bei Atletico mindestens 50 Prozent der Einsätze absolviert oder die Colchoneros zuvor Gebrauch von ihrer Kaufoption machen.

Video zum Thema