Atletico Madrid :Antoine Griezmann: Warum er seine Entscheidung noch nicht verkündet


Bleibter bei Atletico Madrid, oder wechselt er zum FC Barcelona? Das Rätselraten um die Zukunft von Antoine Griezmann geht weiter.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 14.06.2018
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Am Mittwoch war Antoine Griezmann bei der Pressekonferenz der französischen Nationalmannschaft zugegen, Fragen zu seiner persönlichen Zukunft wollte er aber nicht beantworten.

Griezmann bestätigte zwar, dass er mittlerweile eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen habe, es sei aber nicht der richtige Ort und Zeitpunkt diese bekanntzugeben.

Bis zum ersten Auftritt der Franzosen bei der Weltmeisterschaft am kommenden Samstag (12:00 Uhr, Gegner: Australien) wird eine Verkündung erwartet.

Bleibt Griezmann bei Atleti, ist alles klar. Sollte Griezmann in den kommenden Tagen aber aufdecken, dass er sich gegen einen Verbleib bei Atletico entschieden habe, dürfte noch immer keine Bestätigung über seinen neuen Verein erfolgen.

Barcelona hat laut der Fachzeitung SPORT bis dato kein schriftliches Angebot für Griezmann (27, Vertrag bis 2022) im Wanda Metropolitano eingereicht und darf daher mit dem Spieler offiziell gar nicht verhandeln.

Die Katalanen werden mit einer Offerte bis zum 1. Juli 2018 warten, dann sinkt Griezmanns Ausstiegsklausel von 200 auf 100 Millionen Euro.

Video zum Thema

Eine Verkündung des Wechsels zu Barça vor einem offiziellen Angebot oder der Erlaubnis von Atleti zu Gesprächen mit dem Spieler könnte zu Sanktionen durch die FIFA führen.

Atletico hatte sich bereits im Frühjahr beschwert über eine Kontaktaufnahme von Barça an Griezmann. Das Verhältnis der Vereinsbosse ist seitdem belastet.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige