Nachfolger von Luis Suarez: Atleti plant 60 Millionen für diesen Stürmer ein

25.03.2022 um 10:52 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
luis suarez
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Diego Simeone will sich zur kommenden Saison einen neuen Sturm-Dreizack basteln. Der soll zum einen aus Joao Felix und Angel Correa, und zum anderen Teil aus einem externen Angreifer bestehen, der offenbar mit genug finanzieller Power ins Wanda Metropolitano geholt werden soll.

Wie La Reppublica berichtet, ist Lautaro Martinez das fehlende Puzzleteil, das Simeone ins bestehende Gebilde einfügen möchte. Lautaro ist in diesem Jahr in die Kritik geraten, weil er lange Zeit auf einen Treffer warten musste. Beim 5:0 gegen Salernitana schnürte er dann einen Dreierpack.

Lautaros anhaltende Torflaute ist mitverantwortlich dafür, dass Inter Mailand seinen Spitzenplatz in der Serie A abgeben musste und mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz nur noch auf dem 3. Rang vertreten ist. Von den letzten neun Meisterschaftsspielen gewannen die Nerazzurri nur zwei (5 Remis, 2 Niederlagen).

Inter hängt Lautaro angeblich ein Preisschild von 60 Millionen Euro um. Das Management verharmloste zuletzt die Wechselgerüchte um den 24-Jährigen: "Es gibt wenig über seine Zukunft zu sagen. Er hat einen Vertrag mit Inter und ist sehr glücklich in Mailand, er trägt die Farben der Nerazzurri. Es ist sein Ziel, gut abzuschneiden und die Mannschaft von Inzaghi dazu zu bringen, einen weiteren Scudetto zu gewinnen."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: La Reppublica
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG