Atletico Madrid kontaktiert Hector Bellerin – es gibt 5 Alternativen

24.06.2022 um 17:23 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
hector bellerin
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Hector Bellerin hat nach Informationen der spanischen Ausgabe des Onlineportals Goal das Interesse von Atletico Madrid geweckt. Die Colchoneros sollen bereits Kontakt zum Umfeld des Rechtsverteidigers aufgenommen haben.

Bellerin hatte Spanien als 16-Jähriger in Richtung Premier League verlassen, der FC Arsenal holte ihn aus der Jugendabteilung des FC Barcelona. Bei den Gunners steht die Mode-Ikone noch bis 2023 im Wort, der vierfache spanische Nationalspieler will allerdings weg.

In der Saison 2021/2022 stand Bellerin auf Leihbasis bei Betis Sevilla unter Vertrag. Der 27-Jährige würde gerne bei den Andalusiern bleiben und nach dem Gewinn der Copa del Rey weitere Erfolge feiern, allerdings ist das Betis-Budget begrenzt. Atletico Madrid ist zahlungskräftiger und hätte wohl weniger Probleme, die Preisvorstellung des FC Arsenal zu erfüllen.

Emerson und Co. als Alternativen zu Bellerin

Atletico Madrid hat neben Bellerin laut Goal fünf weitere Kandidaten für die Neubesetzung der rechten Verteidigerposition ausgemacht: Emerson Royal (Tottenham), Pablo Maffeo (RCD Mallorca),  Nahuel Molina (Udinese), Nordi Mukiele (RB Leipzig) und Jonathan Clauss (RC Lens).

Verwendete Quellen: goal.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG