Atletico Madrid :Diego Costa liegt Angebot aus der Türkei vor

diego costa 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

Besiktas beschäftigt sich offenbar ernsthaft mit der Verpflichtung von Diego Costa. Der Istanbuler Klub offeriert dem Angreifer laut der türkischen Zeitung Ajansspor einen Zweijahresvertrag mit 1,5 Millionen Euro Gehalt plus leistungsbezogene Boni.

Weiter heißt es, dass sich Costa durchaus mit dem Angebot auseinandersetzt, aber auch noch andere Wechselmöglichkeiten in England und China besitzt.

Hintergrund

Der 32-Jährige ist seit seiner Vertragsauflösung bei Atletico Madrid zu Beginn des Jahres ohne Verein. In den Medien ist Costa trotz allem präsent.

In den letzten Monaten wurde ein bunter Mix aus Klubs mit der Verpflichtung des ehemaligen spanischen Nationalspielers in Verbindung gebracht. Am konkretesten waren die Verhandlungen wohl mit Benfica, das das Abschließen eines Vorvertrags jedoch dementierte und eine Zusammenarbeit letztendlich scheiterte.

Aus der Premier League taten sich in den vergangenen Tagen die Wolverhampton Wanderers als mutmaßlicher neuer Klub hervor. Dort amtet seit Kurzem Bruno Lage als neuer Cheftrainer. Der Portugiese wolle Costa zur neuen Saison unbedingt in seinem Team haben, heißt es.

Video zum Thema