Atletico Madrid :Diego Godin: »Kein Atleti-Fan will Theo Hernandez bei Real Madrid sehen

diego godin jose gimenez
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

"Kein Atletico-Fan würde Theo gerne bei Real Madrid stehen", sagte der uruguayische Nationalverteidiger gegenüber MARCA. Das gelte auch für ihn persönlich.

Er habe bereits mit Theos Bruder Lucas darüber gescherzt, dass "ihn jetzt jeder will", obwohl er im vergangenen Jahr bei Atleti im Mannschaftstraining häufig zerstreut gewesen sei.

Linksverteidiger Hernandez soll sich mit Real Madrid über einen Vereinswechsel einig sein.

Nach Informationen der Sporttageszeitung MARCA werden die Königlichen die 24 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel im Arbeitspapier des Franzosen ziehen.

Der Außenverteidiger steht aktuell bei Deportivo Alaves auf Leihbasis unter Vertrag. Am Saisonende läuft die Vereinbarung aus.

Atleti-Präsident Enrique Cerezo stellte bereits klar, dass er Theo Hernandez im kommenden Jahr bei den Colchoneros sieht und er auf einen Verbleib hoffe.

Allerdings wären Atletico aufgrund der relativ geringen Ausstiegsklausel die Hände gebunden.

Neben Real zeigen auch weitere Top-Klubs Interesse an Theo Hernandez, unter anderem Manchester City.

Dass es zahlreiche Spekulationen um den französischen Jugendnationalspieler gibt, wundert Diego Godin nicht. "Jeder spricht über ihn, weil er eine hervorragende Saison spielt", lobte der Uru den 19-Jährigen.