Atletico Madrid :Diego Simeone: "Luis Suarez wollte zeigen, dass er es noch immer draufhat"

imago luis suarez diego simeone 2021 1
Foto: Action Plus / imago images
Werbung

"Es gibt einfach Spieler, die haben etwas Magisches. Luis ist einer von ihnen. Er ist ein echter Gewinner" erklärte Simeone gegenüber ESPN. "Nach all dem Gerede über seinen Abschied aus Barcelona kam er hier an mit dem Enthusiasmus eines 20-Jährigen. Er war heiß darauf zu zeigen, dass er es noch immer draufhat."

Der FC Barcelona hatte Suarez im vergangenen Sommer ablösefrei an den Klub aus der spanischen Hauptstadt abgegeben. Der uruguayische Nationalspieler hatte eigentlich noch einen gültigen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 in Barcelona.

Mit 21 Toren schwang sich Suarez In Madrid auf Anhieb zum besten Torjäger der Mannschaft von Simeone auf. In der spanischen Liga trafen nur Karim Benzema (23 Treffer), Gerrard (23) und Lionel Messi (30) häufiger als Suarez.

luis suarez 2016 9
Foto: Francesc Juan / Shutterstock.com

Hintergrund


Dass Barcelona Suarez ziehen ließ, stieß bei Simeone auf Unverständnis. "Als sich die Möglichkeit auftat ihn zu holen, fragte mich der Klub, was ich von Luis Suarez halten würde. Ich sagte: 'Meint ihr diese Frage ernst? Hört auf mich zu fragen und beginnt die Gespräche mit ihm'", berichtet Simeone.

Im Zuge der Verhandlungen kam es auch zu einer Unterhaltung zwischen Simeone und Suarez. "Schau, Luis, wir müssen gewinnen und du willst gewinnen. Die Tür steht dir offen", berichtet der Erfolgscoach von seinen Worten an den Top-Torjäger.