Diego Simeone zum Trainer des Jahrzehnts gekürt

15.01.2021 um 12:49 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
diego simeone 2020 9001
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Unai Emery befindet sich seit dieser Woche in ganz besonderer Gesellschaft. Der Cheftrainer des FC Villarreal wurde von der Federation of Football History and Statistics (IFFHS) zum sechstbesten europäischen Trainer des Jahrzehnts ernannt.

Zum Sieger wurde Diego Simeone gekürt. Der Argentinier, der aus Atletico Madrid seit seinem Einstieg Ende 2011 ein ständiges Mitglied der Königsklasse geformt hat, setzte sich gegen Größen wie Pep Guardiola und Jürgen Klopp durch.

Das gab die in Zürich ansässige internationale Vereinigung von Fußballstatistikern bekannt. Im Ranking hinter Simeone landen Pep Guardiola, Jürgen Klopp, Jose Mourinho, Max Allegri und Emery.

Atletico Madrid

Simeone holte seit seinem Einstieg bei den Colchoneros die Meisterschaft (2014), wurde Pokalsieger (2013), Supercopa de Espana-Gewinner (2015) und jeweils zweimal Europa-League-Sieger (2012/2018) und UEFA-Supercup-Sieger (2013/2019). Zweimal zog er mit Atleti ins Champions-League-Finale ein, scheiterte aber an Real Madrid.

Unai Emery holten in den letzten fünf Jahren zehn verschiedene Titel und führte seine Mannschaften in sechs europäische Endspiele. Der 49 Jahre alte Iberer hat bisher mehr als 600 Spiele in La Liga, Ligue 1 und der Premier League gecoacht.

Beim Gelben U-Boot verrichtet er in dieser Saison ebenfalls hervorragende Arbeit. Emery und Villarreal holten aus den ersten 18 Spielen starke 32 Punkte und belegen momentan Champions-League-Platz vier.

Verwendete Quellen: villarrealcf.es
Auch interessant