Atletico Madrid Fernando Torres stellt klar: Atletico Madrid ist wichtiger als ich

fernando torres presse
Foto: / Madridismo.net

Fernando Torres hat nie einen Hehl aus der Liebe zu seinem Heimatverein gemacht. Atletico bedeutet dem Angreifer viel.

Er ließ sich 2007 nach Liverpool transferieren, um den Colchoneros eine hohe Ablösesumme einbringen zu können.

2015 kehrte er zurück in die spanische Hauptstadt, am Saisonende verlässt er die Rojiblancos.

Atletico Madrid

"Ich werde immer Atletico meinen Interessen vorziehen, der Verein ist das Wichtigste für mich", sagte Torres gegenüber BEIN SPORTS.

"Mein größter Traum war immer, hier zu spielen. Das war als Kind so und das ist noch immer so. Jetzt muss ich das bereits zum zweiten Mal aufgeben, beide Male war es gut für den Verein", so Torres weiter.

So würde er auch ein drittes oder viertes Mal handeln, stellte der langjährige Nationalstürmer klar: "Dieser Klub bedeutet mir alles und sie werden immer in meinem Herzen sein."

Atleti-Präsident Enrique Cerezo hat Torres bereits eine Anschlussanstellung nach dem Karriereende im Verein angeboten.

Doch Torres will noch weiterspielen, ein Wechsel in die amerikanische Major League Soccer ist aktuell die wahrscheinlichste Option.

Zunächst will Torres aber mit den Colchoneros noch die Europa League gewinnen. Am Donnerstag zog Atleti ins Finale ein, dort wartet Olympique Marseille.