Anzeige

Atletico Madrid :Gameiro begründet Absage an Barça

kevin gameiro
Foto: Herbert Kratky / Shutterstock.com
Anzeige

"Mir war klar, dass ich nur Stürmer Nummer vier gewesen wäre, wenn ich nach Barcelona gegangen wäre. Meine Spielzeit hätte sich verringert", sagte der 29-Jährige gegenüber der Sporttageszeitung L'Equipe.

Barça wollte den Stürmer vom FC Sevilla als Backup für Luis Suarez holen, doch letztendlich ging der Mittelstürmer für mehr als 30 Millionen Euro vom Europa-League-Sieger zu Atletico Madrid.

"Das sehr gute Projekt" der  Colchoneros hätten ihn überzeugt, so Gameiro, der für Sevilla in drei Jahren 67 Tore erzielt hatte und nun im Estadio Vicente Calderon bis 2020 unterschrieb.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige