Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Atletico Madrid:Geht Griezmann zu Barça? Diego Simeone will sich nicht den Kopf zerbrechen

  • Tobias Krentscher Montag, 12.03.2018

Starcoach Diego Simeone (47) will sich mit einem möglichen Abschied seines Superstars Antoine Griezmann zum FC Barcelona im kommenden Transfer-Sommer nicht befassen.

Werbung

Am Sonntag wurde Antoine Griezmann als Spieler des Monats Februar in der Primera Division ausgezeichnet. Nach dem Anpfiff traf der Franzose gegen Celta Vigo.

Insgesamt hat der Torschützenkönig der Europameisterschaft 2016 in den vergangenen Wochen neun Tore erzielt.  Er ist Atletis Sieg-Garant.

Doch wie lange kann Atletico Madrid noch auf Griezmann zählen? Der 26-Jährige kann im Sommer dank einer Ausstiegsklausel für 100 Millionen Euro gehen.

Barcelona soll bereit sein, diese Ablösesumme auf den Tisch zu legen. Atleti-Coach Diego Simeone macht sich über den drohenden Verlust des Top-Torjägers aber noch keine akuten Sorgen.

"Ich muss über das sprechen, was heute Realität ist. Und da spielt er bei uns. Er spielt fantastisch und es gibt ein sehr gutes Verhältnis mit den Fans", erklärte der argentinische Übungsleiter.

Fünf Endspiele gegen Real: Diego Simeone zieht Bilanz

Atletico Madrid in der Champions League - sei im Livestream dabei!

Simeone weiter: "Er hat ein tolles Tor geschossen, er hat das zweite Tor vorbereitet und hat für das Team gearbeitet. Das ist die Realität. Was morgen passiert, werden wir morgen sehen."

Griezmanns Arbeitspapier im Wanda Metropolitano ist noch bis 2022 gültig. Er kam 2014 für 30 Millionen Euro von Real Sociedad.

In den vergangenen Tagen wurden die Gerüchte um einen Griezmann-Wechsel zu Barça heißer. Seine Frau soll sich in Barcelona bereits nach einem Haus umschauen.

Im Januar machte zudem ein Treffen von Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu mit Griezmanns Familie Schlagzeilen.

Werbung

Atletico Madrid

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen