Hector Herrera: Atletico-Zukunft auf der Kippe – Interesse aus der Serie A

28.02.2022 um 12:21 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago hector herrera
Foto: NurPhoto / imago images
VIDEO ZUM THEMA

Nach aktuellem Stand sieht es nicht danach aus, als würde der auslaufende Vertrag von Hector Herrera bei Atletico Madrid verlängert werden. Der Mundo Deportivo zufolge hat es noch keinen Austausch bezüglich einer Weiterbeschäftigung gegeben. Die Zeit drängt.

"Wenn Sie mich fragen würden, ob ich gerne hier bleiben möchte: Sehen Sie, ich möchte spielen, ich möchte mehr mitmachen, aber wenn es nach mir ginge, würde ich gerne bleiben", sagte Herrera kürzlich in einem Interview mit der spanischen Nachrichtenagentur EFE.

Sollten es die Rojiblancos mit dem mexikanischen Nationalspieler weiterhin ernst meinen, ist durchaus Eile geboten. Der AS Rom, der sich im Sommer unbedingt einen zentralen Mittelfeldspieler dazuholen möchte, soll zu den Interessenten gehören.

Herrera wechselte im Sommer 2019 ablösefrei vom FC Porto in die spanische Landeshauptstadt und absolvierte seitdem 71 Pflichtspiele im rot-weißen Trikot. In der laufenden Saison kommt der 31-Jährige auf 20 Pflichtspiele, die er meist von der Bank startend absolvierte.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG