Atletico Madrid :James Rodriguez befeuert Gerüchte um Wechsel zu Atletico Madrid

james rodriguez 7
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Werbung

"Höre niemals auf zu glauben", schreibt James Rodriguez auf Twitter. Sein Post ist mit einem lachenden sowie einem Pfeil-Emoji versehen, unter dem "soon", das englische Wort für "bald", steht. James sorgt damit für ein Twitter-Gewitter.

Denn vor allem im Netz wurde darüber spekuliert, ob es nicht Atletico Madrid sein könnte, das James noch in diesem Sommer unter Vertrag nehmen könnte. Nachdem Carlo Ancelotti den FC Everton verlassen hat, soll James an seiner Zukunft im Goodison Park zweifeln. Sein Vertrag im Liverpooler Stadtteil läuft 2022 aus.

Hintergrund

Im Atletico-Lager ist man eher nicht davon begeistert, sollte James tatsächlich ins Wanda Metropolitano wechseln. Immerhin spielte er lange Zeit für den Stadtrivalen Real Madrid und ist seit einigen Jahren auf der Suche nach seiner Optimalform.

james rodriguez 2016 7
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Es gab jedoch Zeiten, da signalisierten die Colchoneros tatsächlich ernsthaft Interesse daran, James unter Vertrag zu nehmen. Vor zwei Jahren stand Atleti unmittelbar bevor, den Mega-Deal über die Bühne gehen zu lassen.

"James hätte gerne bei Atletico Madrid unterschrieben", sagte sein Stiefvater Juan Carlos Restrepo gegenüber dem Radiosender Cadena Ser. Das Interesse der Colchoneros habe James stolz gemacht. Real erteilte dem 30-Jährigen zum damaligen Zeitpunkt aber nicht die nötige Wechselfreigabe, so dass der angestrebte Deal platzte.

Video zum Thema