Atletico Madrid :Lautaro Martinez steht auf dem Wunschzettel von Diego Simeone

lautaro martinez 2020 1007
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Werbung

Der FC Barcelona versuchte Lautaro Martinez im Sommer 2020 an Land zu ziehen, aufgrund der finanziellen Schieflage infolge der Einbußen durch die Corona Pandemie konnten sich die Katalanen die Verpflichtung aber nicht leisten.

Nun könnte Lautaro Martinez mit Verspätung in die Primera Division wechseln, allerdings nicht Katalonien,  sondern in die Hauptstadt. Laut der Tageszeitung AS würde Atletico Madrid seine Sturmzentrale gerne mit dem Südamerikaner verstärken. Diego Simeone wolle Lautaro verpflichten und seinen eigenen Vertrag im Wanda Metropolitano bis 2024 verlängern.

Hintergrund

Bei Inter Mailand würden die Rojiblancos mit einer Offerte für Martinez wohl auf offene Ohren stoßen. Die chinesischen Eigentümer haben den Nerazzurri einen strikten Sparkurs verordnet.

diego simeone 2016 2
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Nicht nur soll das Gehalt um 20 Prozent gesenkt werden, auf dem Transfermarkt sollen durch den Verkauf von Leistungsträgern zudem 100 Millionen Euro erlöst werden und auf die Vereinskonten wandern.

Lautaro Martinez ist einer der wertvollsten Spieler im Kader. Für 80 Millionen Euro soll Inter verkaufsbereit sein. Wie Atletico Madrid eine Ablösesumme in dieser Größenordnung in Coronazeiten stemmen soll, bleibt allerdings fraglich.

Neben Martinez gilt vor allem Achraf Hakimi als Verkaufskandidat. PSG soll den ehemaligen Dortmunder als Transferziel Nummer 1 für die rechte Außenbahn ins Visier genommen haben.

Video zum Thema