Neu-Nationalspieler :Atletico Madrid lockt - Preisschild für Jose Campana

jose campana 2020 10000
Foto: Edu del Fresno / Shutterstock.com

Am Deadline Day hinterlegte der FC Arsenal bei der spanischen Liga die zu Aktivierung der Ausstiegsklausel nötigen 50 Millionen Euro. Der Deal ging zur späten Stunde über die Bühne, und ließ ein schwer gezeichnetes Atletico Madrid zurück.

Die Colchoneros haben ab Stichtag 5. Oktober 30 Tage Zeit, um einen Thomas-Nachfolger unter Vertrag zu nehmen. Bei UD Levante hat man grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, Jose Campana abzugeben.

"Wenn Atletico zu mir käme, würde ich mich hinsetzen und verhandeln, aber ich würde ihn niemals für weniger als 30 Millionen Euro verkaufen", stellt Levante-Präsident Quico Catalan bei RADIO MARCA seinen Starspieler ins Schaufenster.

jose campana 2020 10001
Foto: Edu del Fresno / Shutterstock.com

Das Problem: Atletico darf lediglich 25 Prozent, also 12,5 Millionen Euro, von der durch den Thomas-Transfer erlösten Summe in dessen Nachfolger investierten. Dies erschwert dem Madrider Klub die Suche nach einem geeichten Ersatz erheblich.

Hintergrund


Campana, 27-jährig, gab aufgrund seiner hervorragenden Leistungen in der letzten Länderspielphase sein Debüt für die spanische Nationalmannschaft. Der frühere Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg kam im Testspiel gegen Portugal (0:0) für eine Halbzeit zum Einsatz.

Der Neu-Nationalspieler zeigt sich durchaus ambitioniert, möchte den nächsten Schritt gehen. "Ich denke, es ist ganz natürlich, dass Campana wachsen will. Er hat es mir in meinem Büro ins Gesicht gesagt, aber sein Verhalten war vorbildlich", sagt Catalan. Allein die Ablöseverhandlungen lassen allerdings große Zweifel an einer Übereinkunft mit Atletico aufkommen.

geoffrey kondogbia 2020 10000
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Auch Kondogbia im Atleti-Visier

Neben Campana steht auch Geoffrey Kondogbia (27) auf der Liste von Atletico Madrid. Der Mittelfeldakteur will den FC Valencia verlassen, zeigt sich vom Ausverkauf der vergangenen Transferperiode (vier Leistungsträger gingen – kein Hochkaräter wurde verpflichtet) schwer enttäuscht.

"Nachdem Sie ein ehrgeiziges Projekt zerstört haben, mussten Sie ihren Trainer und schließlich auch mich betrügen. Vielen Dank, Anil Murthy“, postete Kondogbia bei INSTAGRAM in Richtung des Präsidenten.

Dieser soll Kondogbia versprochen haben, für 30 Millionen Euro wechseln zu dürfen, ruft laut MARCA nun aber die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro auf.