Primera Division

Luis Suarez erreicht überraschendes Angebot aus Südamerika

getty luis suarez 22052305
Foto: / Getty Images

Der ecuadorianische Erstligist CS Emelec hat in diesem Sommer so einiges vor. Nach Angaben der Sportzeitung A Bola soll unter anderem Luis Suarez kommen. Präsidentschaftskandidat Jose Auad Valdez will den Superstar unbedingt in den Klub holen.

Suarez soll neben dem ehemaligen französischen Nationalspieler David Trezeguet, den Valdez als Sportdirektor installieren möchte, das neue Aushängeschild des Vereins werden. Emelec soll Suarez bereits ein Angebot vorgelegt haben, das den europäischen Verhältnissen sehr nahe kommt.

Atletico Madrid

Suarez soll beim 14-fachen Meister Ecuadors, der sich in einer Umbruchphase befindet, für zwei Jahre plus Option auf eine weitere Saison unterschreiben. Das Gehalt soll bei bis zu drei Millionen Euro plus einigen variablen Zahlungen (u. a. geschossene Tore) liegen.

Zwei Jahre und 82 Pflichtspiele mit 40 Torbeteiligungen später geht es für Suarez bei Atletico Madrid nicht mehr weiter, sein auslaufender Vertrag wird nicht verlängert. Der 35-Jährige will nun zu einem Klub, bei dem er regelmäßig spielt und sich so perfekt auf die Winterweltmeisterschaft vorbereiten kann.