Nächster Schock für Atleti nach bitterer Pleite gegen Tabellenletzten

17.02.2022 um 18:36 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
diego simeone
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Die Colchoneros verloren nach einer biederen Vorstellung zu Hause mit 0:1 gegen den Tabellenletzten Levante und verpassten die Gelegenheit am FC Barcelona vorbeizuziehen und zumindest vorübergehend den vierten Tabellenplatz der Primera Division einzunehmen.

Die Partie im Wanda Metropolitano hielt weitere schlechte Nachrichten bereit. Neuzugang Matheus Cunha (22, kam für 26 Millionen Euro Ablöse von Hertha BSC) verletzte sich und fällt nun aus.

Knieverletzung bei Matheus Cunha

Nach medizinischen Untersuchungen steht am Donnerstag fest, dass sich Cunha "eine hochgradige Verstauchung des inneren Seitenbandes seines rechten Knies" zugezogen hat. Über die voraussichtliche Ausfalldauer machte der amtierende Meister keine Angaben.

Spanischen Medienberichten zufolge bedeutet die Blessur aber aller Voraussicht nach eine Mindestpause von vier Wochen. Damit wird der Neuzugang wohl beide Achtelfinal-Partien gegen Manchester United in der Champions League verpassen. Das Hinspiel steigt in Madrid am 23. Februar, die Colchoneros reisen am 15. März zum Rückspiel.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com