Atletico Madrid :Neuer Vertrag: Jan Oblak kostet bald 250 Millionen Euro

jan oblak 6
Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Werbung

Der Slowene war 2014 als Nachfolger von Thibaut Courtois in die spanische Hauptstadt gewechselt  - für 16 Millionen Euro von Benfica Lissabon.

Zunächst musste er Routinier Moya den Vortritt im Tor der Colchoneros lassen, doch nach wenigen Monaten schnappte sich Oblak einen Stammplatz.

Längst ist der Nationalkeeper unumstritten im Wanda Metropolitano - und europaweit begehrt.

Atletico Madrid verlängerte 2016 Oblaks Vertrag bis 2021 und erhöhte seine Ausstiegsklausel.

Dennoch droht den Rojiblancos ein Abschied ihres Keepers. Zuletzt soll Chelsea interessiert gewesen sein.

Hintergrund


Die Blues holten allerdings nicht Oblak, sondern Kepa Arrizabalaga (23) für 80 Millionen Euro von Athletic Bilbao.

Oblak wäre dank seiner Ausstiegsklausel für 100 Millionen Euro zu haben gewesen. Diese festgeschriebene Ablösesumme will Atleti nun kräftig anheben.

Nach Informationen von CADENA SER soll Oblak einen neuen Vertrag unterschreiben. Die Eckdaten: Laufzeit bis 2023, Höhe der Ausstiegsklausel: 250 Millionen Euro.

Damit Oblak seine Unterschrift unter das neue Arbeitspapier setzt, ist Atleti angeblich zu einer Gehaltsverdoppelung bereit.