Atletico Madrid :Atletico Madrid nimmt Porto-Juwel Fabio Silva ins Visier

Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Gerade mal zehn Tore erzielte Atletico Madrid in den ersten zehn Ligaspielen – in der LaLiga-Spitzengruppe hinken die Colchoneros mit diesem Wert der Konkurrenz weit hinterher.

Hilft ein Sturm-Juwel Atletico Madrid bald beim Knipsen? CALCIOMERCATO berichtet von dem Interesse an Fabio Silva.

Der erst 17-Jährige wurde zu Saisonbeginn erstmals von Sergio Conceicao eingeladen, um mit den Profis des FC Porto zu trainieren.

Fabio Silva wusste zuvor mit 20 Toren in 26 Spielen für die U19-Mannschaft zu überzeugen. Im August gab der Youngster sein Debüt für die Herrenmannschaft.

Seither kam Silva auf insgesamt sieben Einwechslungen und ein Tor, das er am Wochenende im Spiel gegen das Überraschungsteam FC Famalicao (3:0) erzielte.

Juventus Turin soll Silva ebenfalls im Notizblock stehen haben. Ein Transfer dürfte derzeit aber von keiner Partei angestrebt werden, Silvas Vertrag ist noch langfristig bis 2022 ausgelegt.

Anzeige

Verhandlungen hatten Atleti und Porto in diesem Sommer zumindest schon geführt.

Die Colchoneros verstärkten sich vor Saisonstart mit Innenverteidiger Felipe und Mittelfeldspieler Hector Herrera.

» Sandro Tonali: Auch Atleti jagt Italiens neuen Pirlo

» Nach Joao Felix: Atleti lockt nächstes Top-Juwel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige