Atletico Madrid :Warum Atletico Madrid Cristiano Ronaldo nicht verpflichtete

diego simeone 5
Foto: Shelly Wall / Shutterstock.com
Werbung

Atletico Madrid hat dem Transfer von Cristiano Ronaldo offenbar eine Absage erteilt. Wie der spanische Radiosender Cadena SER berichtet, ist Ronaldos Berater Jorge Mendes bei Atleti-Trainer Diego Simeone vorstellig geworden und hat seinen Klienten angeboten.

Die Colchoneros machten jedoch nicht von der Möglichkeit Gebrauch, mit Ronaldo zusammenzuarbeiten. Die Angst davor, wegen der Vergangenheit des 36-Jährigen beim Stadtrivalen Real Madrid bei den eigenen Fans wütende Reaktionen hervorzurufen, sei zu groß gewesen.

Hintergrund

Statt sich Ronaldo zu sichern, holte Atleti kurz vor Sommertransferschluss Antoine Griezmann zurück, der an alter Wirkungsstätte bis heute allerdings blass blieb. Nicht wie Ronaldo, der zurück bei Manchester United von Beginn weg Leistungsträger ist. Der Superstar kommt auf vier Tore in drei Pflichtspielen.

Video zum Thema