Atletico Madrid :Yannick Carrasco begründet Wechsel nach China - auch Nicolas Gaitan geht

yannick carrasco 2018 300
Foto: bestino / Shutterstock.com

Dem Vernehmen nach soll der chinesische Klub Dalian Yifang fast 50 Millionen Euro für die beiden Spieler bezahlen. Lediglich der Medizincheck steht dem Wechsel noch im Wege.

Yannick Carrasco spielte seit Juli 2015 für Atletico Madrid. Der 24-Jährige kam in 124 Pflichtspielen zum Einsatz (23 Tore, 17 Vorlagen), in der laufenden Saison absolvierte er insgesamt 28 Spiele.

Im Champions-League-Finale 2016 gegen Real Madrid traf der Belgier zum 1:1, letztlich scheiterte Atletico im Elfmeterschießen.

Yannick Carrasco soll in der Chinese Super League Medienberichten zufolge zehn Millionen Euro netto pro Jahr kassieren.

Hintergrund


Das hohe Gehalt nannte der belgische Nationalspieler allerdings nicht, als er über seine Gründe für den Wechsel sprach.

Er wolle  bei  Dalian Yifang " ein neues Abenteuer starten", sagte der Flügelstürmer: "Die chinesische Meisterschaft boomt, die Arbeitsbedingungen sind ausgezeichnet, die neuen Infrastrukturen sind modern -  für Spieler und auch Fans."

Das Spielniveau in der Chinese Super League verbessere sich zudem in jeder Saison, so Carrasco weiter: "Ich will gemeinsam mit Hulk, Lavezzi,  Capello und meinem Freund Witsel einen Beitrag zur Entwicklung des Fußballs leisten."

Zudem wolle er sich in China auch persönlich weiterentwickeln. Sein Teamkollege in Spaniens Hauptstadt Nicolas Gaitan folgt ihm laut AS für 18 Millionen Euro nach China.

Für Atletico lief er seit Sommer 2016 49-Mal auf, 13 davon in der laufenden Spielzeit. Vor 1,5 Jahren wechselte Gaitan für 25 Millionen Euro von Benfica Lissabon nach Spanien.

Dass es nicht bei den beiden bleiben könnte, ließ bereits Trainer Diego Simeone durchblicken. Auch Fernando Torres sei auf der Wunschliste von Dalian Yifang.

Simeone lege dem Welt- und Europameister keine Steine in den Weg, heißt es in der spanischen Sportpresse.

Die Beziehungen zwischen den Chinesen und Spaniern kommen zudem nicht von ungefähr.

Wang Jianlin ist Besitzer von Dalian Yifang und bis zuletzt mit 15 Prozent an Atletico beteiligt. Seine Firma, die Wanda Group, ist außerdem Hauptsponsor des Stadions Wanda Metropolitano.