Atletico vs. Barça :Zweikampf um Juan Mata?

juan mata seleccion
Foto: Matt Trommer / Shutterstock.com

Bereits als der Spanier noch im Dienst von Chelsea stand, hatte Barcelona Interesse an einer Verpflichtung des Edeltechnikers, doch ein Transfer kam nicht zustande. Der Welt- und Europameister wechselte Anfang 2014 für 45 Millionen Euro von der Stamford Bridge zu Manchester United.

Unter Teammanager Louis van Gaal ist Mata jedoch nicht gesetzt. Medienberichten zufolge fühlt sich der Mittelfeldakteur zu wenig wertgeschätzt. Der 26-Jährige liebäugele mit einem Vereinswechsel, heißt es.

Laut der Sporttageszeitung Mundo Deportivo ist der FC Barcelona hellhörig geworden. Die Katalanen sollen dem Fachblatt zufolge an eine Verpflichtung des Superstars denken.

Ein Kauf des 33-maligen Nationalspielers kommt für Barça jedoch erst in einem knappen Jahr in Frage, da die Transfersperre der FIFA die Registrierung von neuen Spielern im kommenden Sommer untersagt.

Hintergrund


Der FC Barcelona ist offenbar nicht der einzige spanische Klub, der sich um eine Heimkehr von Juan Mata bemüht. Der britischen Tageszeitung The Sun zufolge streckt auch Atletico Madrid seine Fühler mach dem Mittelfeldregisseur aus.

Matas Arbeitspapier im Old Trafford ist noch bis 2018 datiert. Sein Marktwert wird aktuell auf 34 Millionen Euro taxiert.