AC Mailand :Auch das noch! Milan meldet Rekord-Finanzloch

Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Beim AC Mailand läuft auch in monetärer Hinsicht vieles schief. Die Lombarden haben das schlechteste finanzielle Resultat ihrer Vereinsgeschichte veröffentlicht.

Das bis zum 30. Juni laufende Geschäftsjahr wurde mit einem Rekordverlust von 145,9 Millionen Euro abgeschlossen.

In der Mitteilung, die am Mittwoch rausging, wurde zudem ersichtlich, dass die Ausgaben um 5,1 Prozent auf 373 Millionen Euro gestiegen sind. Der Umsatz verringerte sich dagegen um 6,1 Prozent auf 241,1 Millionen Euro.

Zu allem Übel kommt auch noch die sportliche Situation, die verheerende Ausmaße angenommen hat.

Nachdem Milan wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay von der Europa League ausgeschlossen wurde, ging es in der Liga bergab.

Nach sieben Spielen stehen die Mailänder auf der 13. Tabellenposition.

Aufgrund der schlechten Ergebnisse musste der erst zu Saisonbeginn installierte Marco Giampaolo seinen Arbeitsplatz räumen. Nachfolger Stefano Pioli soll die Trendwende herbeiführen.

» Shoppingtour: Milan jagt Barça-Juwel und zwei Arsenal-Stars

» Franck Kessie kommt im Winter auf den Markt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige