Aufgedeckt! :Warum Ousmane Dembele gegen Sevilla Rot sah

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Beim FC Barcelona könnte die Laune nach dem 4:0 gegen Sevilla bestens sein, schließlich patzten Meisterschaftskonkurrenten wie Atletico Madrid.

Nur Real Madrid konnte aus der Spitzengruppe gewinnen, Barça zog auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem spanischen Rekordmeister vor.

Doch die Rote Karte von Innenverteidiger Ronald Araujo und vor allem der folgende Platzverweis für Ousmane Dembele erhitzen die Gemüter.

Was war passiert? Araujo sah von Mateu Lahoz wegen einer Notbremse die Rote Karte, viele Barça-Stars protestierten beim Schiri gegen die Bestrafung.

Unter anderem sah Sergio Busquets die Gelbe Karte. Ousmane Dembele erwischte es noch schlimmer, der Weltmeister sah Glatt Rot - angeblich wegen Schiri-Beleidigung.

"Schlecht, du bist sehr schlecht", soll Ousmane Dembele spanischen Medienberichten zufolge in Richtung des Unparteiischen gesagt haben.

Anzeige

Antonio Mateu Lahoz hielt im Spielberichtsbogen die Beleidigung fest. Dem Linksaußen drohen nun drei Spiele Sperre. Damit würde den in zwei Spieltagen steigenden Clasico gegen Real Madrid verpassen.

Ernesto Valverde (55) äußerte sich zurückhaltend zu den Platzverweisen. Der Barça-Coach: "Es ist die Entscheidung des Schiedsrichters. Jeder hat seine Meinung. Ich habe ein ziemlich sauberes Spiel gesehen."

Valverde weiter: "Ich weiß nicht, was Dembele zum Schiedsrichter gesagt hat, aber ich denke nicht, dass es ein langer Satz ist, weil es schwer ist, ihn Spanisch sprechen zu hören."

Anzeige

Ousmane Dembele schweigt offenbar zu seinem Platzverweis. Laut AS wollte der Franzose weder mit seinen Mannschaftskollegen, noch mit Valverde darüber sprechen.

Schiri Antonio Mateu Lahoz bekam unlängst von Julian Nagelsmann sein Fett weg. Der Trainer von RB Leipzig kritisierte den Spanier nach dem Champions-League-Spiel gegen Olympique Lyon (0:2).

"Haben Sie schon einmal den Clasico gesehen, wenn er pfeift?", erklärte  der Übungsleiter im Pressegespräch: "Ich glaube, es gab noch kein Spiel in Spanien, das mehr als 40 Minuten Nettospielzeit hatte."

Nagelsmann packte zudem über die Umgangsformen des Schiedsrichters aus. Mateu Lahoz habe ihm gesagt: "'Beim nächsten Mal schicke ich dich auf die Tribüne.' Ich fragte: 'Warum?' Da sagte er: 'Halt die Klappe, sonst gehst du auf die Tribüne.'"

» Arturo Vidal richtet mahnende Worte an Ousmane Dembele

» Carles Perez will Pedro Rodriguez nacheifern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige