Aus China nach Barcelona? :Paulinho zu Barça? Brasilianer erhält Rückendeckung von Landsmann und Ex-Barça-Verteidiger

paulinho
Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com
Werbung

Für den zentralen Mittelfeldspieler, der in der Chinese Super League noch bis 2020 unter Vertrag steht, müsste Barça eine saftige Ablösesumme zahlen - 40 Millionen Euro laut seiner Ausstiegsklausel.

Nicht wenige Fans und Experten schlugen die Hände über dem Kopf zusammen. Der Tenor: Wie kann Barça einen solchen Transfer in Erwägung ziehen?

Doch Ex-Barça-Verteidiger Juliano Belletti traut seinem brasilianischen Landsmann den Durchbruch bei den Katalanen zu.

"Paulinho ist Stammspieler in der brasilianischen Nationalmannschaft, er ist sehr intelligent, offensivstark und sehr erfahren", lobte Belletti den 28-Jährigen in der Sporttageszeitung MARCA.

Viele würden zwar vielleicht Zweifel hegen, da Paulinho "in China spielt", so Belletti: "Aber er ist ein Leistungsträger für Brasilien, er würde es hier packen."

Hintergrund


Erfahrung hat Paulino in Europa bereits gesammelt. Vor seinem Wechsel nach Fernost war er zwei Jahre bei Tottenham Hotspur in der Premier League unterwegs.

Belletti (41) hatte von 2004 bis 2007 beim FC Barcelona gespielt und mit den Blaugranas in dieser Zeit unter anderem die Champions League gewonnen.