Karriereende beschlossen :Aus und vorbei! Arjen Robben macht Schluss

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Arjen Robben hängt seine Fußballschuhe nach Stationen bei Groningen, PSV Eindhoven, Chelsea, Real Madrid und Bayern München an den Nagel.

Das erklärte der langjährige Nationalspieler am heutigen Donnerstag. "Ich habe beschlossen, meine Karriere als Profifußballer zu beenden", so Robben.

"Es ist ohne Zweifel die schwierigste Entscheidung, die ich in meiner Karriere treffen musste. Mein Herz sagt ja, mein Körper nein", erklärte der Superstar laut DE TELEGRAAF.

Der 35-Jährige kickte in den vergangenen zehn Spielzeiten für Bayern München, gewann DFB-Pokal, Meisterschaft und Champions League.

Zuvor war der schnelle und schussstarke Linksfuß zwei Jahre bei Real Madrid angestellt. Zudem stand er drei Jahre Trikot des FC Chelsea auf dem Platz.

Seinen Durchbruch hatte er einst in der Eredivisie bei Groningen gemacht, ehe er 2002 zur PSV Eindhoven wechselte.

Video zum Thema

Für die niederländische Nationalmannschaft war Arjen Robben 96-mal am Ball. Der größte Triumph: Die Vize-Weltmeisterschaft 2010, als man sich im Finale Spanien geschlagen geben musste.

2014 wurde die Elftal unter Louis van Gaal (67) WM-Dritter. Insgesamt erzielte Robben 37 Tore im Nationaltrikot.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige