Auch Lautaro-Deal in Gefahr :Aus und vorbei! Barça kann sich Neymar nicht leisten

neymar 2020 01 007
Foto: MDI / Shutterstock.com

222 Millionen Euro legte Paris Saint-Germain bekanntlich vor drei Jahren für Neymar auf den Tisch. Bis heute ist der Südamerikaner damit der teuerste Fußballer der Welt.

Barça hätte den Südamerikaner gerne 2019 zurückgeholt, man wurde sich mit PSG aber nicht einig. Neymar, der zurück wollte, musste im Parc des Princes bleiben. Seine Hoffnung: eine Barça-Rückkehr 2020.

Doch aus einem Comeback im Camp Nou wird nichts. Wie die Zeitung SPORT aus Barcelona berichtet, fordert Paris Saint-Germain 175 Millionen Euro Ablöse. Nur Cash ist King beim Scheich-Klub. Von Tauschgeschäften will man nichts wissen.

neymar 2020 2
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Damit rückt eine Neymar-Wiedervereinigung mit Barça in weite Ferne. Denn es scheint für Barcelona unmöglich, eine solche Summe aufzubringen. Selbst, wenn einige Spieler zu Geld gemacht werden könnten.

Hintergrund


Barça hat kein Budget für Transfers ohne Verkäufe

Wie ESPN in Erfahrung gebracht haben will, steht Barça kein Transferbudget für den kommenden Transfersommer zur Verfügung.

Einzig und alleine das Geld, was man durch Verkäufe einnehme, könne Barça für Zukäufe verwenden. 175 Millionen, die für Neymar nötig wären, wird Barça in Corona-Zeiten aber unmöglich erlösen.

lautaro martinez 2020 7
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Ein ähnliches Problem wie bei Neymar hat Barça auch im Fall Lautaro Martinez. Der Wunsch-Nachfolger der Katalanen für Luis Suarez (33, Vertrag bis 2021) kostet per Ausstiegsklausel 111 Millionen Euro.

Barça versucht, die Summe durch Spielertausche zu drücken. Offiziell will Inter Mailand aber nichts von einer Verrechnung mit anderen Spielern wissen. Das stellte Manager Piero Ausilio jüngst klar.

Junior Firpo im Tausch mit Lautaro zu Inter Mailand?

Dennoch kommt die Gerüchteküche um Lautaro Martinez (22) nicht zur Ruhe. Die neuste Spekulation: Junior Firpo (23) wird als Tauschware für Lautaro nach Mailand geschickt. Den Linksverteidiger bewertet Barcelona laut MUNDO DEPORTIVO mit 41 Millionen Euro.

Stimmen die Nerazzurri zu, müsste Barcelona "nur" noch 70 Millionen Euro durch Spielerverkäufe aufbringen, um sich Lautaro leisten zu können.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!