Brescia Calcio :Ausraster! Mario Balotelli lässt Wut an Kamera aus

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Dass es für Brescia Calcio schwer wird mit dem Erhalt der Klasse, war von Beginn weg klar. Bei Mario Balotelli scheint dieser Umstand das Nervenkostüm etwas anzugreifen.

Das 1:3 beim FC Genua könnte deshalb Folgen für den 29-Jährigen haben. Doch was war passiert?

Der Fotograf Massimo Lovati klagt Balotelli via Instagram an, der Angreifer habe bei seiner Auswechslung seine Kamera kaputtgetreten.

"Als Herr Balotelli zur Bank gerufen wurde, benutzte er die Kamera wie einen Fußball und kickte sie gegen die Werbebande. Der Balljunge, der es sah, kam sofort zu mir, um es mir zu erklären", so Lovati.

Sowohl Kamera als auch Auslöser seien "sichtbar beschädigt" gewesen. Die Kamera sei seitdem funktionsunfähig.

Brescias Klubchef Gianpiero Piovani sei bereits über den Vorwall informiert worden – Lovati möchte dem Serie-A-Klub die Rechnung der Reparaturkosten zukommen lassen.

Anzeige

Lovati lässt seinen Emotionen freien Lauf: "Man kann mit Sicherheit sagen, dass ich wütend bin. Es braucht Respekt für die Menschen, die arbeiten, und ihre Werkzeuge."

Balotelli war in diesem Sommer überraschend nach Brescia gewechselt. Seitdem kommt er auf vier Spiele mit einem Tor.

Für Brescia läuft es ebenfalls noch nicht rund. Nach neun Spieltagen ist der Aufsteiger auf dem 18. Tabellenplatz der Serie A zu finden.

» Wer bekommt Zlatan? Ein Kandidat ist aus dem Rennen

» Mario Balotelli will Brescia Calcio retten - und zur EM fahren

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige