Foto: Piotr Zajac / Shutterstock.com

Borussia Dortmund :Axel Witsel enthüllt: Carlo Ancelotti wollte mich zu Bayern holen

  • Fabian Biastoch Donnerstag, 06.12.2018

Carlo Ancelotti wollte Axel Witsel einst zum FC Bayern München holen. Das hat der heutige Dortmunder verraten.

Werbung

Mit Borussia Dortmund mischt Axel Witsel gerade die Bundesliga auf. Dabei hätte der Belgier schon viel früher nach Deutschland wechseln können.

2017 hatte sich der deutsche Rekordmeister nach ihm erkundigt, wie der Mittelfeldspieler in der SPORTBILD verriet.

"Damals spielte ich seit einem halben Jahr in China. Herr Ancelotti hat sich bei Fabio Cannavaro, meinem damaligen Trainer bei Tianjin Quanjian, nach einem Transfer erkundigt und sein Interesse hinterlegt", sagte der Belgier.

"Fabio hat ihm aber relativ schnell klar gemacht, dass er mich nicht gehen lässt. Damit war das Thema erledigt."

Axel Witsel ging stattdessen ein Jahr später zu Borussia Dortmund.

Seine Begründung: "Weil ich spürte, dass Dortmund die richtige Wahl ist. Ich wusste von Anfang an, dass ich die Qualität habe, mich hier zu behaupten und zu helfen. Trotzdem war der BVB für mich eine Herausforderung, die ich unbedingt annehmen wollte."

Dabei hätte Witsel auch schon 2011 im Revier landen können. Der FC Schalke 04 soll angeblich Interesse gehabt haben. Das sei aber falsch, versicherte er. Es habe kein Angebot gegeben.

Nun kämpft der 29-Jährige um die Meisterschaft. Der FC Bayern soll vom Thron gestoßen werden.

"Wir setzen alles daran, diese Serie zu beenden, das können Sie mir glauben. Auch wenn es abgedroschen klingt: Es bringt uns nichts, wenn wir jetzt den Titel als Ziel ausrufen. Die Saison ist noch so lang. Wir denken nur von Spiel zu Spiel", sagte Witsel.

Werbung

Borussia Dortmund

Weitere Themen