Serie A :Bad Boy reloaded: Trainings-Eklat um Mario Balotelli

mario balotelli 2018 1510 7
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Die Stimmung beim Serie-A-Aufsteiger Brescia Calcio scheint nicht die beste.

Der Tabellenletzte trennte sich Anfang November von seinem Trainer und stellte den ehemaligen italienischen Nationalspieler Fabio Grosso an die vakante Position.

Mario Balotelli hatte am Donnerstag offenbar wenig Lust verspürt, vollen Einsatz im Mannschaftstraining zu zeigen.

Wie die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet, hatte Grosso deshalb einen Wutanfall erlitten. Es soll zum Wortgefecht zwischen den beiden Protagonisten gekommen sein.

Grosso habe sich dies nicht gefallen lassen wollen und schickte Balotelli daraufhin vom Platz.

Hintergrund


Der 29-Jährige hatte sich daraufhin angeblich ins Auto gesetzt und verließ das Vereinsgelände, obwohl seine Kollegen noch auf dem Platz trainierten.

Balotelli ist bisher bei Brescia gesetzt und kommt in sieben Spielen auf zwei Tore. Ob die Aktion Konsequenzen für den ehemaligen Nationalspieler Italiens (36 A-Spiele) haben wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!