Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Ballon d'Or 2018 :Ballon d'Or: Antoine Griezmann will es nächstes Jahr erneut versuchen

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 05.12.2018

Antoine Griezmann (27) hätte statt Luka Modric lieber einen französischen Landsmann auf dem ersten Platz beim Ballon d'Or gesehen.

Werbung

Der Kroate gewann die prestigeträchtige Auszeichnung mit großem Vorsprung auf Cristiano Ronaldo und Antoine Griezmann und wurde am Montag mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet.

Modrics Verdienste: Er gewann mit Real Madrid in der vergangenen Saison Supercopa de Espana, Weltpokal und Champions League.

Mit der kroatischen Nationalelf wurde er zudem Vize-Weltmeister. Im Finale scheiterte er an Antoine Griezmanns Franzosen.

Der Atleti-Stürmer hätte sich einen Weltmeister als Ballon d'Or-Sieger gewünscht. "Es ist schade, dass nicht ein Franzose nicht gewonnen hat", sagte der 27-Jährige bei der Gala.

"Aber vielleicht ist die Champions League wichtiger als die Weltmeisterschaft", so Griezmann weiter.

Griezmann selbst hatte neben dem WM-Titel mit Atletico Madrid die Europa League gewonnen. Mit seiner Saison ist er zufrieden.

"Ich bin sehr glücklich mit meinem Jahr, ich habe meine Ziele  erreicht. Ich hätte natürlich gerne den Ballon d'Or, aber vielleicht nächstes Jahr."

Trotz der Enttäuschung gratulierte Griezmann dem Preisträger fair. "Gratulation an Modric, er hatte eine starke Saison."

Werbung

Atletico Madrid

Weitere Themen