FC Barcelona :Ballon d'Or: Barça-Coach enttäuscht wegen Messi


Lionel Messi ist in diesem Jahr nicht in der engeren Auswahl bei der Wahl zum Ballon d'Or. Sein Coach Ernesto Valverde zeigte sich deswegen enttäuscht.

  • Fabian BiastochMontag, 03.12.2018
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Lionel Messi hatte die Katalanen in der vergangenen Saison zur Meisterschaft und zum Pokalsieg in Spanien geführt und war Torschützenkönig in LaLiga sowie Europa geworden.

2015 gewann der 31-Jährige seinen bislang letzten von insgesamt fünf Ballon d'Ors.

Zwar sind die drei bestplatzierten des Ballon d'Or 2018 noch nicht offiziell bekanntgegeben, doch es gilt als sicher, dass Luka Modric, Cristiano Ronaldo und Antoine Griezmann den Preis unter sich ausmachen.

Als Favorit gilt jedoch Modric, der mit Real Madrid die Champions League gewann und mit Kroatien im WM-Finale stand.

Leo Messi spielt hingegen keine Rolle. Das kann Ernesto Valverde nicht verstehen.

"Es ist schon eine Überraschung", erklärte der Trainer des FC Barcelona vor dem Liga-Spiel gegen Villarreal (2:0).

Video zum Thema

"Lionel Messi wurde in der Champions League zum besten Spieler des Spieltages benannt, konnte selbst einige Partien nicht bestreiten, da er verletzt war. Und das haben nicht wir gewählt, sondern die UEFA."

Und Valverde abschließend: "Es ist schon ein bisschen merkwürdig, dass er nicht in der finalen Runde ist."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige