Deutliche Worte :Balotelli stellt klar: Messi ist besser als Cristiano Ronaldo


Die Gretchenfrage, ob Lionel Messi besser als Cristiano Ronaldo sei, beantwortet Mario Balotelli höchstselbst auf seinem Instagram-Account.

  • Andre OechsnerSamstag, 04.05.2019
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Mario Balotelli ist ein Mann der klaren Worte. So verhält sich der Italiener auch in den sozialen Medien. Auf Instagram lässt er einen hämischen Kommentar in Richtung Cristiano Ronaldo ab.

Grund hierfür war die Gala von Lionel Messi im Halbfinalhinspiel der Champions League zwischen dem FC Barcelona und dem FC Liverpool (3:0).

Der Argentinier schnürte einen Doppelpack und verzauberte die Massen mit einem sehenswerten Freistoßtor - seinem 600. Treffer für Barça.

"Dem Fußball zuliebe: Vergleicht Messi bitte nie wieder mit der Nummer 7 von Juve", schrieb Balotelli in einer Instagram-Story.

Interessanter Nebeneffekt: Erst vor Kurzem war Balotelli noch voll des Lobes für CR7, als dieser Juventus Turin mit einem Dreierpack ins Königsklassen-Halbfinale schoss.

"Er wird nicht mein Freund werden, aber er hat einmal mehr bewiesen, dass er ein absoluter Champion ist", äußerte Balotelli damals ebenfalls bei Instagram.

Video zum Thema

Dass er Messi aber im Vergleich mit Cristiano Ronaldo weit vorne sieht, bekräftige Balotelli in einem weiteren INSTAGRAM-Post.

"Was die Zahlen angeht, liegen beide gleichauf", so Balotelli. "Aber als jemand, der gegen beide gespielt hat, kann ich sagen, dass Messi meiner Meinung nach nicht von dieser Welt ist."

Anzeige

Balotelli weiter: "Messi ist qualitativ besser als jeder andere."

Er sei überzeugt, dass kein Verteidiger lieber gegen Messi als gegen CR7 spielen wolle, so Balotelli.

Natürlich sei Cristiano Ronaldo ein Phänomen, vor dem er einen Riesen-Respekt habe. Gerade körperlich und in Sachen Ehrgeiz und Training sei Cristiano unglaublich.

Doch an Messi kommt CR7 laut Balotelli nicht ran: "Er wäre der Beste, wenn es Messi nicht geben würde."

Der 28-Jährige selbst wird Erfolge wie CR7 oder Messi wohl nicht mehr verbuchen können.

Seit Anfang des Jahres steht Balotelli bei Olympique Marseille unter Vertrag. Zuvor drängte er in Nizza auf seinen Abschied.

Bei OM läuft es passabel für den ehemaligen Nationalspieler Italiens. In zwölf Spielen gelangen Balotelli starke acht Tore.

Einziges Problem: Marseille droht die internationalen Plätze zu verpassen. Daher ist fraglich, ob die Franzosen sich Balotellis Gehalt von bis zu 5,5 Millionen Euro in der kommenden Saison leisten können.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige