Liverpool :Barça, Bayern und Co.: Diese Top-Klubs buhlen um Kai Havertz

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Geschäftsführer Sport Rudi Völler hat stets betont, dass Kai Havertz in diesem Sommer nicht zum Verkauf steht.

Dahinter, ob sich Bayer Leverkusen auch in einem Jahr den jetzt schon teil heftigen Avancen anderer Klubs widersetzen kann, prangen mehrere dicke Fragezeichen.

Der TV-Sender SPORT1 nennt im Zuge dessen mit dem FC Bayern, dem FC Liverpool, dem FC Arsenal, Manchester City, Manchester United, dem FC Chelsea sowie dem FC Barcelona und Real Madrid gleich acht Interessenten, die sich mit einer Havertz-Verpflichtung auseinandersetzen.

Für den 20 Jahre alten Aachener sei ein Wechsel nach Italien oder Frankreich hingegen kein Thema, womit folgerichtig Juventus Turin und Paris Saint-Germain aus dem Rennen wären.

Blieben noch die Vereine aus LaLiga und der Premier League sowie der FC Bayern als Abnehmer.

Bayer Leverkusen winkt beim Verkauf des Eigengewächses aller Voraussicht nach eine Ablösesumme von über 100 Millionen Euro.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige