FC Barcelona :Barça, Bayern und Co. liefern ein Wochenende für die Historie

Foto: Mjsegovia / Dreamstime.com
Anzeige

Ein Wochenende, das zumindest Statistik-Freaks nicht so schnell vergessen werden, liegt hinter dem europäischen Topfußball.

Doch was war passiert? Der FC Bayern, Manchester City, der FC Barcelona und Paris Saint-Germain waren allesamt nicht siegreich.

Die Bayern trennten sich zum Bundesliga-Auftakt mit 2:2 von Hertha BSC, ManCitys Partie gegen Tottenham Hotspur ging mit demselben Ergebnis in die Wertung.

Barça (0:1 bei Athletic Bilbao) blamierte sich ebenso wie PSG, das 1:2 bei Stade Rennes unterlag.

Laut Daniel Storey, der unter anderem für die BBC tätig ist, ist es das erste Mal seit April 2014, dass alle vier genannten Mannschaft – im Übrigen alle amtierende Meister – nicht gewinnen konnten.

Am kommenden Wochenende startet mit der Serie A die letzte große Liga in die neue Saison. Mal schauen, wie sich Titelverteidiger Juventus Turin dann gegen Parma schlägt…

Anzeige