Boss bestätigt :Barça bietet vergeblich für Legenden-Sohn Ianis Hagi


Gheorghe Hagi (54) führte einst im Mittelfeld des FC Barcelona und bei Real Madrid Regie und galt damals als einer der besten Spielmacher der Welt. Heuert bald sein Sohn im Camp Nou an?

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 15.07.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

51 Spiele absolvierte Gheorge Hagi im Trikot des FC Barcelona.

Außerdem kickte der Edeltechniker unter anderem für Real Madrid und Galatasaray Istanbul.

125 Mal lief er für die rumänische Nationalmannschaft auf. Er ist eine Legende in dem osteuropäischen Land.

Ianis Hagi möchte in die Fußstapfen seines Vaters treten.

Der 20-jährige Sohn machte für den FC Viitorul bereits 92 Partien, deutete zudem während seiner Zeit beim AC Florenz sein großes Talent an.

Und er hat bereits das Interesse des FC Barcelona geweckt. Präsident Gheorghe Popescu bestätigt eine Barça-Anfrage.

Video zum Thema

"Es gibt Interesse aus Moskau und Barcelona, aber ich kann keine Summen nennen", so der Ex-Nationalspieler.

Barça hat offenbar konkrete Pläne mit Ianis Hagi. "Es ist ein Kauf und eine Ausleihe an Real Valladolid im Gespräch", verrät Popescu.

Anzeige

Was hält Gheorghe Popescu von seinem jungen Landsmann? " Ianis ist ein sehr wertvoller Spieler, der in jeder Liga spielen könnte."

Allerdings benötige er noch Zeit um sich weiterzuentwickeln.

Diese Zeit will sich Hugi junior nicht in Spanien nehmen. Barça geht im Rennen um Hagi leer aus, ebenso wie die weiteren Interessenten (Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam).

Hagi wechselt zum KRC Genk. Der belgische Meister bestätigte die Ankunft des Supertalents bereits.

Hagi erhält einen Fünfjahresvertrag, welcher ihm angeblich ein Jahresgehalt von 800.000 Euro zusichert.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige