Remis gegen Prag :Barça blamiert sich erneut - Gerard Pique schöpft Hoffnung aus der Vergangenheit

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona hat es verpasst, seine Fans nach der Auswärtspleite bei Levante in LaLiga mit einem Heimsieg in der Champions League gegen Slavia Prag zu versöhnen.

Im Camp Nou kam der haushohe Favorit nicht über ein blamables torloses Unentschieden gegen den krassen Außenseiter hinaus.

Die beiden besten Chancen für Barça hatte Lionel Messi, einmal stand das Lattenkreuz im Weg, dann parierte Prag-Keeper Ondrej Kolar glänzend.

Ansonsten war von Barça nicht viel zu sehen, weder Ousmane Dembele, noch Antoine Griezmann oder Arturo Vidal konnten die Defensivabteilung der Gäste knacken.

Der eingewechselte Ansu Fati brachte immerhin etwas Schwung in die Partie. Für einen Treffer konnte aber auch das Supertalent nicht sorgen.

Barça bleibt zwar auch im 34. Königsklassen-Heimspiel in Folge ungeschlagen, doch das 0:0 gegen Prag war den Fans viel zu wenig. Es setzte Pfiffe nach dem Spielende.

Anzeige

Abwehrchef Gerard Pique, der sich mit einer Gelben Karte für das Spiel gegen Borussia Dortmund eine Sperre abholte, bat die Fans um Geduld.

"Ich möchte um ein wenig Geduld bitten. Die Leute erwarten mehr von uns und wir verstehen es, weil wir Barça sind, aber wir sind dabei, uns zu verbessern, vor allem spielerisch. Denn die Ergebnisse stimmen noch. Wir sind Tabellenführer in der Liga und der Champions League", erklärte Pique laut MUNDO DEPORTIVO.

Der Innenverteidiger schöpft nach der zweiten blamablen Vorstellung innerhalb weniger Tage Hoffnung aus der Vergangenheit, genauer gesagt aus der Saison 2014/2015 unter Luis Enrique.

"Ich erinnere mich an das erste Jahr unter Luis Enrique, als die ersten Monate nicht gut liefen und wir am Ende das Triple gewannen", so der Ex-Nationalverteidiger weiter.

» Lautaro Martinez zu Barça? Inter-Vize Zanetti hofft auf Verbleib

» Ablösefrei im Sommer: Barça wieder an Willian dran

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige