FC Barcelona :Barça-Boss hat vollstes Vertrauen in Quique Setien

josep maria bartomeu
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Ein knapper Heimsieg gegen den FC Granada, der wenig glanzvolle Pokalerfolg beim Drittligisten UD Ibiza und die Niederlage beim FC Valencia – in den ersten drei Spielen hat Quique Setien seine Kritiker nicht wirklich überzeugen können.

Aus der höchsten Etage des FC Barcelona erhält der Übungsleiter aber volle Rückendeckung. Nach Setiens Einstiegsspielen hatte es eine Unterredung mit Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu gegeben.

"Es ist wahr, dass er mit mir gesprochen hat. Er hat viel Vertrauen in mich gesetzt und mir gesagt, dass er mir Zeit geben würde", sagte Setien während der Pressekonferenz vor dem Pokal-Achtelfinale gegen CD Leganes (Donnerstag 19 Uhr).

"Ich kenne noch nicht viele Leute mit Namen, es gibt viele Dinge, die ich nicht über einen Verein dieser Größe weiß. Er sagte mir, ich solle mir Zeit nehmen und mit meinen Ideen arbeiten", gab Setien zu, sich noch in der Eingewöhnungsphase zu befinden.

Hintergrund


Weiter führte der 61-Jährige aus, dass er sich von kritischen Stimmen gegenüber seiner Person normalerweise nicht beirren lasse.

Setien wisse, worüber er sich Sorgen machen müsse: "Ich konzentriere mich darauf, meinen Job so gut wie möglich zu machen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!