FC Barcelona :Barça-Boss sicher: De-Ligt-Wechsel scheiterte am Gehalt

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Hat sich Matthijs de Ligt aufgrund der Finanzen für einen Wechsel zu Juventus Turin entschieden?

Der spanische Meister habe bei Ajax Amsterdam ein Angebot abgegeben, erklärte Oscar Grau in der MUNDO DEPORTIVO: "Aber er hat es bevorzugt, zu Juventus zu gehen, wo die italienische Besteuerung ein höheres Nettogehalt ermöglicht."

Matthijs de Ligt wechselte schließlich für 85,5 Millionen zu Juventus Turin. Dort verdient er mit Prämien bis zu zwölf Millionen Euro netto im Jahr.

In Spanien, zum Beispiel bei Barça, würden dafür knapp 24 Millionen Euro Bruttogehalt fällig werden.

In Italien muss Juventus Turin für das Nettogehalt Matthijs de Ligts aufgrund einer Sonderregelung für den Zuzug ausländischer Fachkräfte deutlich weniger Bruttogehalt ausgeben als Barça oder andere Interessenten.

Der Innenverteidiger stand nicht nur beim FC Barcelona auf der Liste. Auch Paris Saint-Germain galt lange als Favorit auf eine Verpflichtung des 20-Jährigen.

» Schon wieder! Neymar klagt erneut gegen Barça

» Kumpel plaudert aus: Carlos Vela liegt Barça-Angebot vor

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige