FC Barcelona :Barça-Boss stellt klar: Höhe von Messis Ausstiegsklausel ist egal

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Lionel Messi einer der weltbesten Fußballer ist, lässt sich nicht streitbar machen.

Beim FC Barcelona, bei dem der Superstar noch bis 2021 unter Vertrag steht, könnte er seine Karriere sogar beenden.

Bei den Katalanen reifen die Planungen bezüglich einer Ausweitung der Zusammenarbeit.

Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu geht in der SZ davon aus, dass Messi "weit über 2021 hinaus Profi bleiben kann und wird. Es ist unglaublich, aber er spielt jeden Tag besser."

Schon allein in der laufenden Saison stehen für den Argentinier 45 Tore und 21 Vorlagen in 42 Pflichtspielen zu Buche.

Dass in seinem neuen Vertrag eine abermals hohe Ausstiegsklausel in Höhe von 700 Millionen Euro implementiert wird, spielt für Bartomeu keine Rolle.

Anzeige

Der Barça-Präsident: "Sie ist irrelevant. Sie könnte auch bei einem Euro liegen. Er kam mit zwölf Jahren hierher, jetzt ist er 31."

Forciert Messi kein Engagement bei seinem Jugendklub Club Atlético Newell's Old Boys, ist davon auszugehen, dass er seine Karriere bei Barça ausklingen lässt.

Bei Vertragsende 2021 wird Messi 34 Jahre alt sein.

» Neue Klausel: So ist Barças Plan mit Ansu Fati

» Suarez-Erbe: Diese vier Kandidaten stehen auf der Barça-Liste

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige