Valencia-Juwel :Barça, BVB und Co.: Yunus Musah (17) im Fokus der Top-Klubs

imago yunus musah 2020 11006
Foto: Alterphotos / imago images

Der FC Valencia hat im vergangenen Sommer zahlreiche Leistungsträger abgegeben, unter anderem Mannschaftskapitän Dani Parejo (Villarreal), Mittelstürmer Rodrigo (Leeds) oder Ferran Torres (Manchester City).

Für Yunus Musah  war der Ausverkauf bei den Fledermäusen ein Glücksfall. Den jungen US-Amerikaner spülte der Aderlass ins Mittelfeld von Cheftrainer Javi Gracia. Der Youngster begeistert mit seinen Auftritten in der Primera Division - und weckt das Interesse der Großvereine.

FC Barcelona, Dortmund und Real an Yunus Musah interessiert

Spanischen Medienberichten zufolge sind bereits die beiden nationalen Giganten Real Madrid und FC Barcelona auf Musah aufmerksam geworden, auch der FC Liverpool und Borussia Dortmund verfolgen seinen Werdegang dem Vernehmen nach genau.

Hintergrund


Die Riege der Interessenten dürfte nicht kleiner werden. Yunus Musah wurde jüngst erstmals für die A-Nationalmannschaft der USA nominiert. Dort kann er an der Seite von anderen US-Kickern wie Sergino Dest oder Christian Pulisic zeigen, was er unter anderem in der Jugendabteilung des FC Arsenal (bis 2019) gelernt hat.

Musahs Vertrag beim FC Valencia ist nur bis 2022 gültig. Die Bosse wollen den Youngster gerne langfristig an sich binden, das ist frühestens möglich, wenn der Mittelfeldakteur Ende November volljährig wird. Aber auch ein Verkauf gegen eine hohe Ablösesumme ist nicht ausgeschlossen.