FC Barcelona :Barça-Comeback? Dani Olmo schließt nichts aus

Foto: DarioZg / Shutterstock.com
Anzeige

Dani Olmo steht noch bis 2021 in Zagreb unter Vertrag. Im Winter steht aller Voraussicht nach ein Vereinswechsel für den hochtalentierten Flügelstürmer an.

Die Bosse wollen keinen ablösefreien Abschied von Olmo riskieren. Eine Vertragsverlängerung scheint ausgeschlossen.

Trainer Nenad Bjelica hatte gegenüber Tageszeitung Sportske novosti jüngst erklärt: "Ich habe keine Informationen über die Gerüchte, aber es liegt nahe, dass Olmo Dinamo im Winter verlässt."

Der Rechtsaußen, der jüngst in der spanischen Nationalmannschaft debütierte und gleich seinen ersten Treffer erzielte, ist europaweit begehrt.

Vereine aus Bundesliga, Serie A, Premier League und Primera Division haben ihre Fühler ausgestreckt. Auch mit einer Rückkehr zu Barça wurde Olmo bereits in Verbindung gebracht.

Diese Option schließt der 21-Jährige nicht aus. "Wir werden sehen, was passiert", sagte er gegenüber SPORT auf die Frage nach einer zukünftigen Barça-Rückkehr: "Ich schließe keinen Klub aus, aber ich bin ein Dinamo-Spieler."

Anzeige

Dani Olmo verbrachte sieben Jahre in der Jugendabteilung des FC Barcelona. Die Ausbildung bei den Blaugrana hat der Youngster nicht vergessen.

"Dort lernt man gewisse Werte. Auch Barcelonas Stil: Ballbesitz und -zirkulation. Dazu kommt, was ich in Kroatien gelernt habe. Sie haben mich zu dem Spieler gemacht, der ich jetzt bin."

» Wegen Vidal und Rakitic: Barça-Gespräche mit Inter Mailand?

» Auch ohne Messi: Barça setzt beeindruckende Serie fort

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige