FC Barcelona :Barça-Comeback? Malcom erhält Nachrichten

malcom 2019 03 01
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Es geschah im Sommer 2018. Im Endspurt der Sommer-Transferperiode war Malcom bereits auf dem Weg nach Rom, um den Medizincheck zu absolvieren.

Die Giallorossi warteten aber vergeblich auf den brasilianischen Flügelstürmer. Der FC Barcelona funkte dazwischen und holte Malcom in letzter Minute für 41 Millionen Euro Ablöse von Girondins Bordeaux.

Der Rechtsaußen ließ sein Talent zwar phasenweise aufblitzen, konnte sich aber keinen Stammplatz erarbeiten. Nach nur 15 Einsätzen wurde er 2019 für 40 Millionen Euro an Zenit St. Petersburg verkauft.

Bei den Russen erlitt Malcom Verletzungspech, kam deshalb bisher nur auf zwei Spiele. Bei Barça hat man den Südamerikaner aber scheinbar weiter auf dem Schirm.

"Ich kann sagen, dass ich Nachrichten über eine Rückkehr nach Barcelona erhalte", erklärte der brasilianische Offensivakteur gegenüber dem Radiosender RMC SPORT.

Hintergrund


Malcom glaubt, dass er  beim FC Barcelona seinen "Job gut gemacht habe, wenn der Trainer mir die Gelegenheit gab zu spielen."

Seinen Wechsel zu Zenit St. Petersburg bereut er aber nicht. "Ich bin jung und möchte immer spielen", so Malcom: "Zenit ist der Verein, die mir diese Möglichkeit gegeben hat."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!