Barça-Flirt Marquinhos :»Mal sehen, was im Sommer passiert

javier pastore marquinhos
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

"Es ist eine Freude mit diesen Vereinen in Verbindung gebracht zu werden. Das zeigt, dass man einen guten Job macht", sagte der brasilianische Abwehrakteur gegenüber Journal du Dimanche.

Marquinhos wird seit langem beim FC Barcelona als Neuzugang gehandelt. Auch Manchester United und Chelsea sollen ihre Fühler nach dem Südamerikaner ausstrecken.

Der 21-Jährige deutete an, dass er sich einen Vereinswechsel vorstellen kann. "Ich sitze nicht gerne auf der Bank, ich will wie jeder andere in der Startelf stehen. Aber ich werde um meinen Platz kämpfen", so Marquinhos.

In der Rückrunde will das Abwehr-Juwel angreifen. Sollte er jedoch an den Innenverteidigern Thiago Silva und David Luiz nicht dauerhaft vorbeikommen, scheint ein Wechsel im Sommer denkbar.

Hintergrund


Marquinhos: "Irgendwann gibt man sich mit der Bank nicht mehr zufrieden. Die Saison läuft noch sechs  Monate, danach werden wir sehen, was passiert."

Marquinhos war 2013 für mehr als 30 Millionen Euro vom AS Rom in die französische Hauptstadt gewechselt.  Sein Vertrag läuft noch bis 2019.