FC Barcelona :Barça-Gerüchte um Neymar – welche Rolle Ousmane Dembele spielt

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Das leidliche Thema um eine Rückkehr von Neymar zum FC Barcelona hat neue Nahrung erhalten.

Laut einem Bericht des Radiosenders RAC1 beschäftigt sich Barça mit einer Rückkehr des Superstars.

Das Medium geht sogar noch einen Schritt weiter und berichtet von ersten Gesprächen mit Paris St. Germain, wohin Neymar im Sommer 2017 für die Weltrekordablöse in Höhe von 222 Millionen Euro transferiert wurde.

Bisher befinden sich die Verhandlungen aber noch ganz am Anfang, heißt es.

Thema sei demnach ein Tausch mit Ousmane Dembele, der den Deal finanziell realistischer machen soll. In den Franzosen investierte Barça vor zwei Jahren fixe 125 Millionen Euro.

Selbst RAC1 versieht die ganze Transfer-Aktion und somit auch den Wechsel mit dem Prädikat "sehr kompliziert".

Dennoch seien die Verantwortlichen in Barcelona zuversichtlich, den Neymar-Deal einfädeln zu können.

» Samuel Umtiti schon wieder verletzt - Gerüchte um Bayern

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige