FC Barcelona :Barça gibt erstes schriftliches Angebot für Neymar ab

Foto: Rnoid / Shutterstock.com
Anzeige

Neymar scheint seinen Willen doch noch zu bekommen, der Abgang von Paris Saint-Germain bekommt immer deutlichere Konturen.

RAC1 berichtet von einem Treffen zwischen Barça-Boss Josep Maria Bartomeu, Sportdirektor Eric Abidal und Südamerika-Scout Andre Cury. In der Debatte sei beschlossen worden, ein schriftliches Angebot an die Seine zu entsenden.

Gemäß RMC SPORT forcieren die Katalanen weiterhin eine Leihe mit anschließender Kaufoption.

"Wir sind zuversichtlich, es gibt eine Chance", erklärt eine namentlich nicht genannte Quelle. Über die Höhe der Offerte wird ebenfalls nichts bekannt.

Die Verrechnung von Philippe Coutinho ist schon mal kein Thema mehr, der Flügelstürmer wurde am Montag offiziell beim FC Bayern vorgestellt.

Ousmane Dembele, der Barça mit einer angeblich verpassten medizinischen Untersuchung am Samstag verärgert haben soll, hat sich am Wochenende verletzt.

Video zum Thema

Der französische Nationalspieler fällt laut Barça rund fünf Wochen aus und ist daher wohl keine Option für PSG.

Einzig Ivan Rakitic scheint noch als Tauschspieler infrage zu kommen. Der will aber seinen bis 2021 datierten Barça-Vertrag erfüllen.

Im Werben um Neymar hat Barça indes neben Real Madrid mit Juventus Turin einen weiteren Konkurrenten erhalten. Juve bietet Medienberichten zufolge 100 Millionen Euro plus Paulo Dybala (25) als Tauschspieler.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige